Moskau 2008

Im Rahmen eines Marketingwettbewerbs von meiner Webseite www.antivirus-dealer.de im Jahr 2008, habe ich beim Affiliate- Netzwerk Zanox und dem russischen Antivirus Spezialisten Kaspersky , diese Reise nach Moskau gewonnen. Wir sind mit Aeroflot ab Berlin – Schönefeld nach Moskau Sheremetjewo geflogen und haben im 5 Sterne Hotel Baltschug Kempinski direkt an der Moskwa gewohnt. Das Hotel war unweit des Kreml und des Roten Platz.

baby-bassinet-aeroflot

Reisen mit Kindern:

Bevor Sie mit Ihrem Kind reisen oder z.B. das 1. Mal fliegen, fragen Sie kurz bei Ihrem Kinderarzt nach!

Generell gibt es kaum Probleme beim fliegen mit Kleinkindern. Kleinkinder finden alles spannend sogar einen langweiligen Flug. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Reservierung angeben, dass Sie gerne in der Babyreihe sitzen wollen. Dort erhalten Sie ein Baby – Bassinet (Baby – Hängekorb). Hier kann Ihr Kind gut schlafen, wenn es nicht die ganze Zeit herumturnt.

Moskau: Moskau hat wohl 14 Mio. Einwohner, das merkt man schon am Verkehr oder auf der Strasse, das es mehr als in Berlin oder Hamburg sein müssen. In Moskau findet man ein Bild aus 500 Jahren Geschichte. Zarenzeit, Sowjetzeit und die Zeit der Oligarchen.

Das Strassenbild ist gesäumt von grossen amerikanischen Autos, sowie allen deutschen grossen Autobauern Audi A8, BMW 7er, und S – Klassen. Moskau selbst ist auch für uns nicht günstig gewesen. Ausser der Metrofahrt und Mc Donalds liegen die Preise über dem deutschen Durchschnitt. Selbst in einer ruhigen Seitestrasse kann man immer noch fast 5 € für einen Kaffee bezahlen. Metrofahrten kosten 0,50 €. Gelten den ganzen Tag, wenn man nicht die Metro verlässt!

basilius-kathedrale

Moskau, ist keine Stadt für Menschen mit einer Behinderung oder Einschränkung!!! Uns ist nur aufgefallen, es gibt keine Lifte bei U – Bahnen (wohl auch baubedingt), keine oder unpassende Schrägen an Treppen für Kinderwagen oder Rollstühle. Es gibt praktisch nur Unterführungen, kaum Fußgängerampeln. Sie müssen immer den Kinderwagen die Treppen rauf und wieder runter tragen. Es gibt keine Wickeleinrichtungen in Restaurants, keine oder wenig Nichtraucher – Zonen und keine behindertengerechten Toiletten.

zarenkanone

Russland – Einreisebestimmungen:

Für Russland benötigen Sie einen maschinenlesbaren Reisepass (ROT) + ein Visa. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass! Es gibt verschiedene Visa für Russland. Die meisten Touristen nehmen das Touristen Visa. Dieses kostet 35 € (Gebühren ändern sich) . www.auswaertigesamt.de. Ausserdem benötigen Sie eine Einladung, welche Ihnen das Hotel ausstellen kann (Kosten variieren hier auch).

Sie können auch einen Visa Service nutzen, z.B. in Berlin www.visa-service-berlin.de . Generell gilt, prüfen Sie vorab alle Vorschriften beim Auswärtigen Amt oder der Russischen Botschaft, wobei das Auswärtige Amt immer auf die Botschaft verweist und die Botschaft keine Lust hat Ihre Fragen zu beantworten!

matrioschka

Wenn Sie Lust auf Russland bekommen haben, können Sie anschliessend auch eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn z.B. nach Peking machen und zurück von Peking nach Deutschland fliegen (Visa beachten für Russland, Mongolei, China).