Gerade wenn man leider nicht so einfach in den Urlaub und sich verwöhnen lassen kann, braucht es kleine Rituale und Tricks, um sich das Wellness-Gefühl nach Hause zu holen.

Das ständige Homeoffice, unterschiedliche Verordnungen und der Druck, den man sich vielleicht sogar selbst macht, sind ohne Ausgleich nahezu überlastend und führen ohne diesen zu Stresssymptomen wie Haarausfall oder sogar zu ernsthaften Erkrankungen wie Burn-out oder Depressionen.

Wir haben Ihnen deshalb ein paar einfache Tipp und Tricks für zu Hause zusammengestellt, sodass Sie praktisch vom Sofa aus wunderbar entspannen können.

Stress als Killer

Laut einer groß angelegten Studie leiden inzwischen 80 Prozent der arbeitenden Bevölkerung unter Stress. Dieser habe sich durch Corona zusätzlich verschärft und so auch die Auswirkungen auf Körper und Geist verschlimmert. Wichtig: Stress ist die Ursache Nummer eins für Berufsunfähigkeit.

Wer sich also noch nicht in jungen Jahren vom Arbeitsmarkt verabschieden möchte, sollte besser auf sich achten und die Warnsignale ernst nehmen. Zunächst verschlechtert sich die eigene Gesundheit. Ein klassisches Symptom sind Magengeschwüre. Dann folgt ein verringertes Niveau der Arbeitsleistung.

Man wird müde und unkonzentriert. Zuletzt beeinflusst Stress die eigene Persönlichkeit und zum Beispiel auch das Essverhalten. Bei manchen Menschen führt es sogar zu aggressivem Verhalten.

Topkapi Saray

5 Methoden für ein Spa-Feeling zu Hause

Mit wenigen Schritten können Sie einiges dafür tun, dem stressigen Arbeits- und Familienalltag ein paar Minuten zu entkommen und nachhaltig etwas für Ihre mentale und physische Gesundheit zu tun.

  • Aromen: Hier sind insbesondere Lavendel (beruhigend) sowie Weihrauch und Orange zu nennen (Stimmungsheber). 
  • Massage: Kneten Sie mit etwas Öl oder Creme und leichtem Druck Ihre Beine und Füße durch. Die Durchblutung wird angeregt und kann auch stimmungsfördernd wirken.
  • Musik: Es ist nachgewiesen, dass klassische und akustische Musik Stress reduzieren können. 
  • Fußwellness: Unsere Füße tragen uns den ganzen Tag. Wenn Sie Ihnen etwas Gutes tun wollen, nehmen Sie eine Fußwanne, lassen Sie sehr warmes Wasser hineinlaufen und geben Sie noch ein paar Tropfen Aromaöl hinzu.
  • Atemübungen: Atmen Sie 4 Sekunden ein, halten Sie 7 Sekunden ein und dann 8 Sekunden ausatmen.

Die wohl wichtigste Seite rund um die Gesundheit zur Zeit: RKI

Wenn Sie aber gerne mal woanders, als zu Hause abschalten und sich verwöhnen lassen möchten, besuchen Sie vielleicht einmal ein Wellnesshotel im Allgäu.